Startseite
News
Fachbegriffe
Fachinfo
Medien
Suche / Biete
Jobbörse
Impressum
Anzeigen
..

Agrar-News
.
Wir säen Information - Sie ernten Wissen

Nutzung des Aufwuchses von Stilllegungsflächen genehmigt

Eingegeben am 29.07.2006.

Der Verwaltungsausschuss Direktzahlungen der EU-Kommission hat in seiner Sitzung am 27.07.2006 dem Antrag Deutschlands auf Nutzung des Aufwuchses von Stilllegungsflächen zu Futterzwecken entsprochen.

Damit ist die EU-Kommission einer Forderung des Deutsche
n Bauernverbandes (DBV) aus seinem Hilfsprogramm für dürregeschädigte Landwirte weitestgehend nachgekommen. In allen Bundesländern - außer Berlin und Bremen kann flächendeckend der Aufwuchs zur Futternutzung gemäht werden, in Brandenburg und in Thüringen
ist die Nutzung auf Landkreise entsprechend der Anträge der Länderministerien beschränkt. Sobald die Entscheidung, die rückwirkend ab dem 01.06.2006 gilt, rechtskräftig ist, können die Stilllegungsflächen befahren werden. Der Aufwuchs darf nur zur Fütterung genutzt werden; ein Verkauf ist nicht erlaubt. Eine Anzeige der Nutzung bei der zuständigen Landesstelle ist erforderlich.

Der DBV hatte gegenüber dem Bundeslandwirtschaftsministerium und der EU-Kommission nachdrücklich eine bundesweite Freigabe der Stilllegungsflächen zur Futternutzung gefordert, da infolge der lang anhaltenden Trockenheit Grünland und Futtermais verdorren und sich die Lage in den Futterbaubetrieben bundesweit zuspitzt.

Weiteres unter: http://www.bauernverband.de/presseservice.html

Zur News-Übersicht

Copyright : 2002-2019  -  Diese Seite wurde im Auftrag des Projektverbunds InfoFARM und InfoSCHUL erstellt.
Gesamtprojektleiter BS Neumarkt W. Janka